Frenetische Mischung

Siema legt bei Points im Slow Club auf

Bernhard Amelung

Von Bernhard Amelung

Fr, 14. Dezember 2018

Freiburg

Siema in Freiburg.

An einem touristischen Anziehungspunkt ist sie geboren und aufgewachsen, an einem anderen lebt sie. Siema kommt ursprünglich aus dem New Yorker Hipster-Stadtteil Brooklyn, von wo es sie nach Amsterdam verschlägt, seit jeher ein Paradies für alle Lebenskünstlerinnen und -künstler, die im weitesten Sinne etwas mit Clubmusik zu tun haben. Aus der Grachtenstadt heraus hat sich die Discjockey, die ihre wahre Identität am liebsten hinter ihrem Künstlernamen verborgen hält, einen Namen gemacht mit basslastigem, experimentellem Sound. In ihren Sets verbindet sie abstrakte elektronische Musik und Ambient mit Garage, Dubstep, Grime und Clubmusik afrikanischen Ursprungs, allen voran Gqom aus Südafrika. Mit dieser frenetischen Mischung ist sie vierzehntägig im Onlineradio Sub.fm und an diesem Samstag erstmals in Freiburg zu hören.
Termin: Freiburg, Points mit Siema,
Slow Club, Sa, 15. Dez., 22 Uhr