Mundologia-Reihe in Müllheim

Spektakulärer Fahrradtrip

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 02. Februar 2017

Müllheim

Susi Bemsel und Daniel Snaider berichten von ihrer Weltumrundung.

MÜLLHEIM. Die Mundologia-Reihe in Müllheim präsentiert am Donnerstag, 9. Februar, 19.30 Uhr im Bürgerhaus "Die Große Reise" von Susi Bemsel und Daniel Snaider. Die beiden Altmühltaler zeigen ihre international ausgezeichnete Reportage über ihren spektakulären Fahrradtrip.

Sie hatten eigentlich geplant, nach Feuerland zu radeln. Aus dem Südamerika-Trip wurde dann allerdings eine vier Jahre dauernde Weltumrundung, die mit der Rückkehr in einer dreirädrigen Autorikscha, auch Tuk Tuk genannt, endete. Versprochen wird den Besuchern im Bürgerhaus die authentische Geschichte eines einzigartigen Abenteuers.

"Wer Neues entdecken will, muss Grenzen überschreiten" – davon sind Susanne Bemsel und Daniel Snaider überzeugt. Binnen eines Jahres wollten sie zunächst bis ans Ende der Welt, also nach Feuerland – mit dem Fahrrad. So ist zumindest der Plan. Ihr Weg führte durch das eisige Island, über nordamerikanische Highways, entlang mittelamerikanischer Urwaldpisten, über den gewaltigen Gebirgszug der Anden, durch Buschland, Wüste und das windige Patagonien bis nach Feuerland.

Am Ziel, der Südspitze Südamerikas, angekommen, war ihr erster Gedanke: Wir fahren weiter. Wie lange, das wollten sie offen lassen. Mit kleinen Jobs füllten sie in Neuseeland und Australien die aufgebrauchte Reisekasse auf. In Südostasien hatten sie genug von den Rädern und stiegen auf ein Tuk Tuk um, eine in Asien weit verbreitete dreirädrige Taxiart.

Motorisiert, allerdings mit unveränderter Geschwindigkeit, führte die Reise dann ins hochtechnisierte Japan, durch die sibirische Wildnis und die Weite der mongolischen Steppe. Entlang der legendären Seidenstraße holperte das alte Taxi anschließend bis nach Afrika.

Erst vier Jahre nach der Abfahrt kehrten Susi Bemsel und Daniel Snaider mit einem Weltrekord im Gepäck nach Europa zurück. Die 37 410 Kilometer mit dem Tuk Tuk brachte den beiden einen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde. Es war eine große Reise und ein großes Abenteuer – hautnah am Rhythmus der Erde.

Karten zu 13 und 17 Euro, Schüler bis 16 Jahre erhalten ermäßigten Eintritt, gibt es im Vorverkauf bei allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung und beim BZ-Karten-Service unter Tel. 0761/496-8888.