Zwischen bewusster Gestaltung und Zufall

fke

Von fke

Fr, 07. November 2008

Ausstellungen

Die Kunstmalerin Gerda Babos-Scherrieble stellt im Hotel am Münster ihre Astro-Kunst aus.

BREISACH (fke). Werke der Kunstmalerin Gerda Babos-Scherrieble sind derzeit im Rahmen Ausstellungsreihe "Kunst im Hotel am Münster" zu sehen. Ins Leben gerufen wurde diese Reihe von der Breisacher Galeristin Marita Brettschneider. Die in Freiburg lebende Künstlerin Gerda Babos-Scherrible schafft ihre Werke für interessierte Personen auf der Grundlage eines von ihr erstellten Horoskops.  Aus den Informationen, die sich im Horoskop darbieten, entstehen intuitive Gemälde. In dieser Astro-Kunst werden die wesentlichen Lebensthemen wie Aufgaben, Talente und Entwicklungschancen der  betrachteten Person symbolisiert.

Bei dieser Arbeit kommt Babos-Scherriebe entgegen, dass sie in ihrer Tätigkeit als Psychotherapeutin ohnehin viel mit den inneren Bildern der Seele zu tun hat. Aus dieser Beschäftigung heraus entstand auch die Sehnsucht, tiefer ins Reich der Farben und Formen abzutauchen.

Bezeichnend für die Arbeiten ist es auch, dass dieser intuitive Zugang zur Malerei immer gewisse Unabwägbarkeiten mit sich bringt und ein gewisses Abenteuer darstellt. So ist Babos-Scherriebles Malerei immer ein Spiel zwischen bewusster Gestaltung und dem Zufall.

Doch bei allen Zufälligkeiten wird doch deutlich, dass sich die Künstlerin den Gesetzen der Harmonie verpflichtet fühlt, denn die subtilen Farbkompositionen sind aufeinander abgestimmt und laden den Betrachter dazu ein, seine eigene Fantasie einzubringen.

Die Ausstellung mit rund 70 Arbeiten wird bis zum 5. Januar 2009 täglich, von 10 bis 22 Uhr, im Hotel am Münster in Breisach gezeigt.