Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

30. Juni 2012

151 Millionen Zigaretten vernichtet

BRÜSSEL/HAMBURG (AFP). Der belgische Zoll hat am Freitag einen Rekordfund von 151 Millionen gefälschten Zigaretten vernichtet. Im Hafen von Antwerpen wurde die in China hergestellte Schmuggelware, die Ende 2011 im Zuge einer groß angelegten Fahndung in Belgien beschlagnahmt wurde, unter Aufsicht der Behörden zerstört. Zu dem Fahndungserfolg hatte der Tabak-Konzern Reemtsma nach eigenen Angaben einen großen Beitrag geleistet. Das Unternehmen teilte in Hamburg mit, die beschlagnahmte Ware von 151 Millionen gefälschten Zigaretten sei der größte Fund in der EU-Geschichte. Der Marktwert der aus China stammenden Imitate liege bei 38 Millionen Euro, bei einem Verkauf in Deutschland wären dem Staat Steuereinnahmen von 28,5 Millionen Euro entgangen.

Werbung

Autor: afp