Blinder Mann ausgeraubt – Tätersuche schwierig

dpa

Von dpa

Di, 27. November 2018

Panorama

NÜRNBERG (dpa). Nach dem Überfall auf einen blinden Mann in Nürnberg gestaltet sich die Suche nach dem Räuber schwierig. Das Opfer habe den Täter natürlich nicht weiter beschreiben können, sagte ein Polizeisprecher. Zudem habe sich für die nächtliche Tat kein Zeuge gemeldet. "Es wird schwierig, den Täter zu finden. Ich sehe die Chancen sehr gering", so der Polizeisprecher. Die Ermittler hoffen, dass ein Anwohner zufällig aus dem Fenster geschaut und den Vorfall in der Nacht zum Sonntag beobachtet hat. Der 34-jährige Blinde hatte den Mann angesprochen und gebeten, für ihn ein Taxi zu rufen. Nach einem Gespräch habe der Täter das Handy und den Geldbeutel des Hilfesuchenden gestohlen und ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen.