Ein Bruder gab die Fotos weiter

dpa

Von dpa

Di, 12. Februar 2019

Panorama

Affäre um Jeff Bezos.

WASHINGTON (dpa). Der Streit über intime Privatfotos von Amazon-Chef Jeff Bezos drehte sich bislang vor allem um Erpressungsvorwürfe und angebliche politisch motivierten Intrigen. Jetzt scheint er sich auch noch zu einer Familienaffäre auszuwachsen. Denn die Nacktfotos und pikanten Textnachrichten des wohl reichsten Mannes der Welt soll der Bruder von dessen Geliebter Lauren Sanchez an das Boulevardblatt National Enquirer durchgestochen haben. Das berichtete die US-Nachrichtenplattform The Daily Beast unter Berufung auf mehrere Quellen. Hintergrund ist die Trennung Bezos’ von seiner Ehefrau MacKenzie und sein Verhältnis mit der früheren TV-Moderatorin Sanchez. Bezos, der auch die Washington Post besitzt, hatte private Ermittlungen eingeleitet, um denjenigen ausfindig zu machen, der die Nacktfotos und intimen Textnachrichten an den National Enquirer weitergegeben hat. Michael Sanchez ist Unterstützer von Donald Trump und steht mehreren Personen aus dem Umfeld des US-Präsidenten nahe.