Hund steckt nach Unfall für Stunden in Kühlergrill

dpa

Von dpa

Do, 29. November 2018

Panorama

SEEVETAL (dpa). Ein 13 Jahre alter Zwergschnauzer hat nach dem Zusammenstoß mit einem Auto rund zehn Stunden im Kühlergrill des Wagens festgesteckt. Der Rüde mit Namen Tero wurde in Niedersachsen vor den Augen seines Frauchens beim Gassigehen angefahren und überstand eine anschließende 20 Kilometer lange Fahrt nahezu unverletzt. "Tierisches Vorweihnachtswunder", schrieb die Polizei am Mittwoch. Die Autofahrerin wurde erst am Nachmittag auf den Hund aufmerksam , als sie nach Feierabend zu ihrem Auto zurückkehrte.