Kinderzahl in Korea sinkt auf 0,95 pro Frau

afp

Von afp

Sa, 08. Dezember 2018

Panorama

SEOUL (AFP). Südkorea hat eine Reihe von Maßnahmen im Kampf gegen die niedrige Geburtenrate im Land angekündigt. Für Elternschaft solle es mehr Anreize geben, erklärte die südkoreanische Regierung am Freitag. Die Fertilitätsrate des Landes fiel im dritten Jahresquartal erstmals unter ein Kind pro Frau – auf nur 0,95. Um die Bevölkerungszahlen stabil zu halten, müsste diese bei 2,1 liegen. Ab 2028 ist daher mit einem Bevölkerungsrückgang zu rechnen.