Kuba bekommt mobiles Internet

dpa

Von dpa

Sa, 08. Dezember 2018

Panorama

Datenpakete sind nun zu kaufen.

HAVANNA (dpa). Kuba hat erstmals für alle Einwohner den Zugang zum mobilen Internet für Mobiltelefone dauerhaft geöffnet. Seit Donnerstag können die Bewohner der sozialistischen Karibikinsel Internet-Pakete erwerben, um mit ihren Telefonen mobil zu surfen, wie der staatliche Mobilfunkanbieter ETECSA mitteilte. Bis Samstag werden schrittweise die Handys freigeschaltet. Die Kubaner müssen für das Angebot zwischen 7 und 30 Peso convertible (etwa zwischen sechs und 26 Euro) bezahlen. Bisher mussten Kubaner einen der rund 1200 sogenannten Wifi-Parks besuchen, wo sie pro Stunde Internet einen Dollar zahlten. Nach Angaben des Telefonanbieters gibt es auf Kuba rund 5,3 Millionen Handys.