Künstler muss Reinigung von Jodl-Grab bezahlen

dpa

Von dpa

Mi, 05. Dezember 2018

Panorama

MÜNCHEN (dpa). Der Künstler Wolfram Kastner muss rund 4000 Euro Reinigungskosten für das umstrittene Jodl-Grab auf der Fraueninsel im Chiemsee übernehmen. Das entschied das Landgericht München I am Dienstag. Kastner hatte das Grab mit roter Farbe beschmiert. Er sah darin Kunstaktionen aus Protest gegen das dort angebrachte Gedenken für den ehemaligen Wehrmachtsoffizier Alfred Jodl, der nach dem Zweiten Weltkrieg als NS-Kriegsverbrecher hingerichtet worden war. Verwandte Jodls hatten Kastner daraufhin verklagt. In erster Instanz war der Künstler vom Amtsgericht München verurteilt worden.