Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. November 2017

MENSCHEN

  1. Til Schweiger Foto: dpa

  2. M. Markle Foto: AFP

Muss vor Gericht

Til Schweiger (53),Schauspieler, muss sich wegen eines Facebook-Posts vor Gericht rechtfertigen. Eine Frau aus dem saarländischen Sulzbach wirft ihm vor, eine persönliche Nachricht von ihr samt seiner Antwort darauf auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht zu haben. Sie sieht ihr Persönlichkeitsrecht verletzt und verlangt Unterlassung. Die Saarländerin hatte Schweiger nach der Bundestagswahl gefragt, ob er nun Deutschland verlassen werde – denn er habe ja vor der Wahl angekündigt, dies bei einem Einzug der AfD in den Bundestag tun zu wollen. Der Schauspieler habe ihr geantwortet: "hey schnuffi...! date!? nur wir beide!?" und die Konversation öffentlich gemacht. Eine Sprecherin von Schweigers Management in Berlin sagte, man wolle sich zu dem Fall nicht äußern.

Steigt aus

Meghan Markle (36), US-Schauspielerin und Freundin des britischen Prinzen Harry, steht nach US-Medienberichten kurz vor dem Ausstieg aus der Fernsehserie "Suits". Markles Vertrag laufe nach Ende der aktuell in den USA laufenden siebten Staffel aus – sie plane nicht, ihn zu verlängern, berichteten Deadline.com und Hollywood Reporter am Montag (Ortszeit). Seit dem Bekanntwerden ihrer Beziehung zu Prinz Harry (33) wurde immer wieder über Markles Ausstieg aus der Serie spekuliert. Das Paar hatte sich Ende September bei den "Invictus Games" in Toronto erstmals gemeinsam und turtelnd in der Öffentlichkeit gezeigt.

Werbung

Autor: dpa