Pornos statt Koranverse – WLAN wird eingeschränkt

afp

Von afp

Di, 27. November 2018

Panorama

BANDA ACEH (AFP/BZ). Aus Sorge um die Sittlichkeit der Jugend hat ein indonesisches Dorf den drahtlosen Internetzugang eingeschränkt. Die Verwaltung der Ortschaft Curee Baroh wies ein halbes Dutzend Cafés an, ihre Angebote zur günstigen Nutzung von WLAN-Netzen sofort einzustellen. Minderjährige waren erwischt worden, wie sie sich dort Pornowebsites ansahen, statt zur Koranschule zu gehen. Der 900-Einwohner-Ort liegt in der Provinz Aceh. Sie ist die einzige Region in dem bevölkerungsreichsten muslimischen Land, in dem das islamische Recht der Scharia angewendet wird.