Sieben Menschen bei Messerattacke verletzt

afp

Von afp

Di, 11. September 2018

Panorama

PARIS (AFP). Bei einer Messerattacke in Paris sind sieben Menschen verletzt worden, vier davon schwer. Bei dem Täter handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen Afghanen, der 1987 geboren wurde, wie es am Montag von Seiten der Ermittler hieß. Hinweise auf ein terroristisches Motiv gab es vorerst nicht. Unter den Verletzten sind auch drei Touristen. Die Pariser Justiz leitete Ermittlungen wegen versuchten Totschlags ein. Dennoch verfolge die Anti-Terror-Einheit der Polizei den Fall genau, hieß es von Seiten der Justiz. Die Identität des Täters wurde demnach noch überprüft.