Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 05.02.2003

So viel Schulden wie noch nie zuvor

Landesregierung plant im Etat 2003 zwei Milliarden Euro an neuen Krediten ein / Bis 2006 soll der Haushalt ausgeglichen sein. Mehr


Zeuge belastet Pflegemutter

"Pflegekinder geschlagen". Mehr


Wasserpfennig: Philippsburg muss zahlen

Kein Nachlass für Kühlwasser. Mehr


Schnee und der Zoll sorgen für Staus

Autobahnen wegen Glätte gesperrt / Kritik am "Staumanagement" an der Grenze in Weil. Mehr

Dienstag, 04.02.2003

Noch mehr Kooperation

Oberrheinkonferenz und Oberrheinrat arbeiten eng zusammen. Mehr


Künftig das ganze Jahr in der Loipe

Langlaufzentren sollen auch im Sommer benützt werden. Mehr


Lastwagen-Abfertigung in Weil nun beschleunigt

WEIL AM RHEIN (hf). Der neue Abfertigungsmodus am Autobahnzoll Richtung Schweiz brachte schon am ersten Tag eine spürbare Entlastung bei den Wartezeiten. Der Leiter des Autobahnpolizeirevieres, Albert Effinger, zog eine positive Bilanz: "Die ... Mehr


Südbaden soll sich in Berlin zeigen

Kammern und Regierungspräsidium werben für Präsentation der Region in der Landesvertretung. Mehr


Kurz gemeldet

21 Banküberfälle — "Lebenslang" bestätigt Mehr


2002 ein Rekordminus in der Landeskasse

STUTTGART (lsw). Die schlechte Konjunktur und wegbrechende Steuereinnahmen haben der baden-württembergischen Landeskasse 2002 ein Rekordminus beschert. Finanzminister Stratthaus (CDU) teilte am Montag mit, das Land habe nur 21,3 Milliarden Euro ... Mehr


Arktische Sterntaucher baden im Rhein

Kältewellen im Norden bringen seltene Wintergäste nach Südbaden / Genaue Beobachtungen. Mehr


Minister Repnik rügt die Transplantationszentren

STUTTGART (ddp). Sozialminister Repnik (CDU) wirft den Transplantationszentren der Uni-Kliniken mangelndes Engagement für die Organspende vor: Nur bei jedem zweiten Spendewilligen werde ein Organ entnommen. Damit liefen die Zentren Gefahr, ihre ... Mehr

Montag, 03.02.2003

Teufel warnt erneut vor Zuwanderung

BAIERSBRONN (lsw). Nach der Meinung von Ministerpräsident Erwin Teufel (CDU) sollten Ausländer weiterhin nur nach strengen Regeln zuwandern dürfen. "Der Anwerbestopp muss bleiben. Zuzug kann nur ausnahmsweise und in engen Grenzen befürwortet ... Mehr


Kurz gemeldet

Gegen Bahn-Bypass — Von Weinfass erdrückt — Bombendrohung Mehr


Ärztekammer mit neuem Präsidenten

STUTTGART lsw). Neuer Präsident der Bezirksärztekammer Südbaden ist Gerhard Schade aus Bad Krozingen. Er tritt die Nachfolge von Martin Schieber an, der nicht mehr antrat. Christoph von Ascheraden (St. Blasien) ist neuer Vizepräsident. Klaus ... Mehr


"Bonsaikanzler" findet milde Richter

"In dubio pro Spätburgunder" / FDP-Chef Guido Westerwelle macht am Gauklerpranger von Breisach keine schlechte Figur. Mehr


"Halbjahreszeugnisse schaden Schülern"

STUTTGART (lsw). Halbjahreszeugnisse schüren nach Ansicht von Pädagogen unnötig die Angst vor dem "Sitzenbleiben". In Baden- Württemberg sei bei mehr als 120 000 von 1,23 Millionen Schülern die Versetzung gefährdet, teilte die Aktion Humane ... Mehr


Richter Knorrs Mediation hat Erfolg

Das Verwaltungsgericht Freiburg setzt zunehmend auf Vermittlung / 2002 viele neue Verfahren. Mehr


Überfordert Reform die Abiturienten?

Schüler und der Philologenverband kritisieren Leistungsdruck und Unterrichtsbelastung. Mehr


Tausende gegen Irak-Krieg

Demonstration in Ulm. Mehr

Samstag, 01.02.2003

ZUR PERSON

- Ulrich Maurer, SPD-Politiker, hält es nicht mehr lange im baden-württembergischen Landtag, dem er seit 23 Jahren angehört. Der 54-jährige Stuttgarter Rechtsanwalt, der von 1987 bis 1999 SPD-Landesvorsitzender war, von 1992 bis 2001 zusätzlich ... Mehr


SPD strebt Senkung des Wahlalters an

BAD KROZINGEN (mzd). Die Absenkung des aktiven Wahlalters bei Kommunal- und auch bei Landtagswahlen will die SPD-Landtagsfraktion noch in dieser Legislaturperiode beantragen. Dies kündigte Christoph Bayer (Gutach im Elztal), der jugendpolitische ... Mehr


Flughafen Lahr will EU-Kommission anrufen

LAHR (ddp). Der "Black Forest Airport" in Lahr will die EU-Wettbewerbskommission anrufen, falls ihm die Landesregierung die Erlaubnis für Passagierflüge verweigert. "In diesem Fall würden wir in Brüssel ein Verfahren wegen Marktbehinderung ... Mehr


REGIO-UMSCHAU

CHALAMPÉ Ermittlungen I Eineinhalb Monate nach dem Chemieunfall im elsässischen Chalampé ermittelt die Staatsanwaltschaft Mulhouse gegen unbekannt. Laut Justiz soll geklärt werden, ob die Firma Rhodia bei der Wartung der geborstenen Leitung ... Mehr


Mit 5000 war man beim Betrug dabei

Fünf Männer verhaftet / Mehr als zehn Millionen Euro in die Schweiz transferiert. Mehr