Aufruhr nach Rettungseinsatz

dpa

Von dpa

Mo, 27. August 2018

Polizei Baden-Württemberg

Großfamilie bedrängt Sanitäter.

BERLIN (dpa). Rund 75 Angehörige einer Großfamilie sollen Sanitäter bei einem Notarzteinsatz in Berlin behindert haben. Helfer der Feuerwehr waren am Freitagabend in den Bezirk Neukölln gerufen worden, um einen leblosen Mann zu reanimieren, wie die Polizei mitteilte. In der Wohnung und im Treppenhaus versammelten sich demnach Dutzende Verwandte des Mannes. Als die Sanitäter die erfolglose Reanimation einstellten, wurde die Menge unruhig, da ein angeforderter Notarzt noch die Todesursache bescheinigen musste. Laut Bild sollen die Leute die Retter zum Weitermachen aufgefordert haben. Rund 60 zur Hilfe gerufene Beamte brachten die Lage laut Polizei schließlich unter Kontrolle.