Mithäftling misshandelt – acht Jahre Gefängnis

dpa

Von dpa

Di, 11. September 2018

Südwest

ULM (dpa). Wegen besonders schwerer Vergewaltigung und schwerer Körperverletzung ist ein 19-jähriger Häftling am Montag in Ulm zu acht Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Ulm folgte damit weitgehend dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der jetzt 19-Jährige im Herbst 2017 einen seinerzeit 61-jährigen Mitgefangenen in der gemeinsamen Zelle über mehrere Tage hinweg immer wieder geschlagen und misshandelt hatte. (Aktenzeichen: 3 KLs Js 23303/17)