Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 01. Dezember 2017

Waldshut-Tiengen

Drogen unter dem Kissen — Drei Verletzte — Am Steuer eingeschlafen

WALDSHUT-TIENGEN

Drogen unter dem Kissen

Die Polizei suchte am Mittwochmittag eine Wohnung in Waldshut auf. Dabei fiel den Beamten ein schlafender Gast auf der Couch auf, von welchem deutlicher Cannabisgeruch ausging. Der Mann wurde überprüft und die Beamten wurden fündig. Unter dem Kopfkissen des 20 jährigen kamen ein Beutel mit Cannabis und vier Portionen mit einer weißen Substanz zum Vorschein. Eine erste Überprüfung ergab, dass es sich dabei wahrscheinlich um Kokain handelte. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt, der Mann angezeigt.

Drei Verletzte

Drei Verletzte und zwei erheblich beschädigte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Mittwochmorgen in Tiengen. Eine 49 Jahre alte Frau wollte von der Wutachstraße in die Klettgaustraße einfahren. Hierbei übersah sie einen Audi, der in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Beim Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt, die Insassen im Audi im Alter von 30 und 44 Jahren zogen sich leichte Verletzungen zu. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf rund 10000 Euro geschätzt.

AARGAU/SCHWEIZ

Am Steuer eingeschlafen

Ein 29-jähriger deutscher Autofahrer ist am Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr auf der A3 bei Zeiningen AG kurz eingeschlafen. Dabei prallte sein Auto in das Heck eines Lastwagens. Der Autofahrer aus dem Landkreis Waldshut wurde mit leichten Verletzungen in ein Spital gebracht. Die Kantonspolizei aberkannte ihm den ausländischen Führerausweis und erstattete Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Der Sachschaden beträgt rund 30 000 Franken. Der Unfall führte zu Behinderungen im Morgenverkehr. Die beiden Fahrstreifen konnten um erst um 8 Uhr nach der Bergung des Unfallautos wieder freigegeben werden.