Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Mi, 03. Januar 2018

Südwest

Zwei Grippetote — Schweine im Supermarkt — Einbrecher gefasst

STUTTGART

Zwei Grippetote

In dieser Grippesaison sind im Südwesten bislang zwei Menschen an Influenza gestorben. Es handele sich um zwei ältere Menschen, teilte das Regierungspräsidium Stuttgart am Dienstag mit. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts wurden in der Saison deutschlandweit gut 114 000 Erkrankungen gemeldet, mehr seien es nur bei der Pandemie im Jahr 2009 gewesen. Auch in der Schweiz hat die Zahl der Grippefälle mit 144 pro 100 000 Einwohner den Schwellenwert von 68 Fällen für eine Grippewelle überschritten.

KARLSRUHE

Schweine im Supermarkt

Zwei Wildschweine haben in einem Einkaufsmarkt in Östringen im Kreis Karlsruhe randaliert. Nach Polizeiangaben hatte sich eine Wildschweinrotte auf dem Parkplatz versammelt, zwei der Tiere stürmten dann in den Markt, demolierten Auslagen und Waren und richteten einen Schaden in zunächst unbekannter Höhe an. Dann stürmten sie zurück zur Herde, die sich in Richtung Wald vom Acker machte.

WEIL AM RHEIN

Einbrecher gefasst

Die Polizei in Weil am Rhein konnte, wie sie am Dienstag mitteilte, am Samstag drei Personen festnehmen, die im Verdacht stehen, in den Tagen zuvor ein Dutzend Einbrüchen verübt zu haben. Einem Spaziergänger war das Auto der Trios aufgefallen, er verständigte die Polizei. Als diese die Insassen – ein Mann, zwei Frauen – überprüfen wollte, ergriffen diese die Flucht. Allerdings kam es zu einem Unfall. Im Kofferraum befand sich Diebesgut im Wert von 100 000 Euro.