Landeshauptstadt

Umfrage: 56 Prozent der Stuttgarter sind unzufrieden mit OB Kuhn

dpa

Von dpa

Mo, 20. August 2018 um 10:05 Uhr

Stuttgart

Die Stuttgarter stellen ihrem Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) nur ein sehr mäßiges Zeugnis aus. Verkehrsprobleme und der Immobilienmarkt sind drängende Probleme – und die Luftverschmutzung.

In einer am Montag veröffentlichten Umfrage des Instituts Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL zeigten sich 56 Prozent der Stuttgarter unzufrieden mit ihrem Stadtoberhaupt Fritz Kuhn (Grüne). 39 Prozent äußerten sich zufrieden.

Damit liegt Kuhn im Vergleich der Oberbürgermeister der 15 größten deutschen Städte im Mittelfeld. Am besten schneidet der Oberbürgermeister von Nürnberg, Ulrich Maly (SPD) ab, mit dem sich 72 Prozent zufrieden und 23 Prozent unzufrieden zeigten. Das Schlusslicht bildet Bremens Stadtoberhaupt Carsten Sieling (SPD), mit dem 27 Prozent zufrieden und 64 Prozent unzufrieden sind.

Verkehr, Mieten, Schadstoffe

Die Umfrage zeigt auch, was für die Bürger die drängendsten Probleme in ihren Städten sind. Die Stuttgarter klagen über Verkehrsprobleme (77 Prozent). Die Lage am Wohnungsmarkt empfinden 52 Prozent der Stuttgarter als extrem angespannt.

Die Schadstoffbelastung der Luft wird in der baden-württembergischen Metropole von 48 Prozent der Befragten als Problem genannt. Über fehlende Kita-Plätze schimpfen in der Landeshauptstadt aber nur zwei Prozent. Und auch die Kriminalität ist kein großes Thema unter den Stuttgarter (zwei Prozent).