"Westfeld" kommt voran

sda

Von sda

Di, 21. August 2018

Basel

500 neue Wohnungen in Basel.

BASEL (sda). Die Wohnüberbauung auf dem Felix-Platter-Areal in Basel ist einen Schritt weiter: Am 22. August startet die Planauflage für das neue Kleinquartier "Westfeld" mit rund 500 Wohnungen. Der Bebauungsplan definiert unter anderem die Vorgaben für das Bauvolumen sowie für die öffentlichen Plätze und Wegverbindungen, teilte das Bau- und Verkehrsdepartement Basel am Montag mit.

Der Plan basiert auf dem 2017 durchgeführten städtebaulichen Studienauftrag. Insgesamt soll auf dem "Westfeld" Raum für über 1000 Bewohnerinnen und Bewohner entstehen. Dazu gehört ein neuer Wohnhof im Südosten des Areals mit bis zu sieben Geschossen. Zudem soll der alte Spitalbau zu einem Wohnbau umgenutzt werden. Für die Realisierung der Projekte ist die Baugenossenschaft wohnen&mehr zuständig, die das Areal im Baurecht übernommen hatte. Erste Wohnungen sollen laut Mitteilung ab 2022 vermietet werden. In einem ersten Schritt sollen demnach Häuser mit insgesamt 270 Wohnungen entstehen. Später sollen weitere Gebäude mit 100 Wohnungen gebaut werden. Im alten Spital sind zudem 130 Wohnungen geplant.