Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 26.02.2011

Mappus bleibt Favorit fürs Amt des Regierungschefs

BZ-Umfrage

Mappus bleibt Favorit fürs Amt des Regierungschefs

Obwohl die Mehrheit der Wähler einen Wechsel wünscht, bleibt Stefan Mappus Favorit für das Amt des Ministerpräsidenten. Das zeigt die aktuelle BZ-Umfrage. Und: Die beiden Lager CDU/FDP und SPD/Grüne werden sich wohl ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Mehr


Bildung nur gebührenfrei?

Einsatz für Schule

Bildung nur gebührenfrei?

Ja zur Gemeinschaftsschule, nein zur Grundschulempfehlung – in der Bildungspolitik ziehen SPD und Grüne Hand in Hand in den Wahlkampf. Es gelte, die Blockade gegen innovative Schulkonzepte zu lösen sowie Schule „von unten“ zu ... Mehr


Der Weg fürs Roche-Hochhaus ist frei

Der Weg fürs Roche-Hochhaus ist frei

Die Basler Behörden geben grünes Licht für das 550 Millionen Franken teuere, höchste Hochhaus der Schweiz / Baubeginn im März. Mehr


Grausige Details in Anklageschrift

Vorwurf: Schwerer Missbrauch bis hin zum Mordversuch. Mehr


Ein Raumfahrer aus Freiburg fasziniert die Fachwelt

Ein Raumfahrer aus Freiburg fasziniert die Fachwelt

Das Sonnenspektrometer Solaces arbeitet seit drei Jahren auf der Raumstation ISS – und liefert äußerst präzise Daten. Mehr


"Das gibt ein sehr ressourcenschonendes Bauwerk"

"Das gibt ein sehr ressourcenschonendes Bauwerk"

BZ-INTERVIEW: Claus Herrmann, Projektleiter für den "Bau 1" von Roche über die nächsten Schritte des Großprojektes. Mehr


Land gegen Erdgassuche am Bodensee

Umweltausschuss sieht Risiken für das Trinkwasser und votiert einstimmig gegen Bohrungen. Mehr


"Die Konkurrenz hat stark zugenommen"

"Die Konkurrenz hat stark zugenommen"

BZ-INTERVIEW mit Hans Klees, dem Chef der Anwaltskammer. Mehr


Altlast geht nach Sachsen

Stadt wurde nicht informiert. Mehr


Affen lösen Gaddafi ab

Themen an der Basler Fasnacht. Mehr


Mutter sticht auf Töchter ein

Familiendrama in Pratteln. Mehr


Beyelerwegli in Riehen

DREIKLANG: Eine große Geste

Die Gemeinde Riehen verewigt ihren großen Mäzen Ernst Beyeler mit Straßenschildern. Das ist löblich, hat der Kunstsammler mit dem Bau seiner Fondation doch dafür gesorgt, dass seit deren Eröffnung im Jahr 1997 jährlich Hunderttausende nach Riehen ... Mehr


Landrat lehnt Teilzeit für Bürgermeister ab

RICKENBACH (BZ). Das Landratsamt Waldshut bleibt hart: Der Bürgermeister von Rickenbach am Hochrhein darf nicht wieder an die Arbeit - trotz positiver Prognose des Gesundheitsamtes. Eine Teilzeit von Bürgermeister Norbert Moosmann (40) wird ... Mehr


Turbinenabschaltung im Kernkraftwerk Leibstadt

LEIBSTADT/SCHWEIZ (BZ). Am Donnerstagmorgen, gegen sechs Uhr, wurde im Kernkraftwerk Leibstadt eine automatische Abschaltung der Turbine ausgelöst. Die Reaktorleistung wurde daraufhin auf 25 Prozent reduziert. Als Ursache konnte eine defekte ... Mehr


Musiker auf der Suche nach Mäzenen

Musiker auf der Suche nach Mäzenen

Die Basel Sinfonietta verliert einen ihrer Hauptsponsoren und muss nun ein empfindliches Loch im Etat schließen. Mehr


ROCHE

Hoch hinaus

ROCHE

ROCHE darf in Basel das höchste Gebäude der Schweiz bauen. Der Pharmakonzern erhielt nun die Baugenehmigung für das vom Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfene Bürohaus. "Bau 1" löst mit 175 Metern den 126 Meter hohen Zürcher Swiss Prime ... Mehr


Men in Blues in der Galery Music Bar Pratteln

Blues

Men in Blues in der Galery Music Bar Pratteln

Heute, Samstag, 21 Uhr, machen auf Einladung von exbluesive, dem Bluesclub im Dreyeckland, die Men in Blues Station in der Galery Music Bar Pratteln. Die Men in Blues sind Klaus "Major" Heuser, Richard Bargel & Band. Major wurde bekannt als ... Mehr

Freitag, 25.02.2011

Chemieabfälle in Neuenburg verladen – Stadt wusste von nichts

Gefährliche Fracht

Chemieabfälle in Neuenburg verladen – Stadt wusste von nichts

Seit Wochen wird Erde aus einer mit Chemieabfällen belasteten Deponie in Neuenburg von Lastern auf Bahnwaggons verladen – ohne Wissen der Stadt. Die ist beunruhigt. Denn das Umladen der gefährlichen Fracht erfolgt im Wasserschutzgebiet. Mehr


BZ-Umfrage zur Landtagswahl 2011

Aktion

BZ-Umfrage zur Landtagswahl 2011

Die Uni Freiburg und die BZ haben eine landesweite Umfrage zur Landtagswahl veranstaltet. Dabei ging es neben der klassischen Sonntagsfrage auch um andere Auskünfte zur Wahl – die erst durch Gewichtungen der Wahlforscher repräsentativ wurden. Mehr


Mord auf Mallorca: Verurteilter Breisacher nach Baden-Württemberg überstellt

Überstellung

Mord auf Mallorca: Verurteilter Breisacher nach Baden-Württemberg überstellt

Ein Breisacher Arzt hat vor 14 Jahren seine Kinder auf Mallorca mit einem Medikamentencocktail getötet. Dafür wurde Rüdiger Oyntzen nach spanischem Recht verurteilt. Jetzt sitzt er seine Reststrafe in Deutschland ab. Mehr


So wollen Rettungsdienste Facebook und Twitter nutzen

Katastrophenübung im Internet

So wollen Rettungsdienste Facebook und Twitter nutzen

Können soziale Netzwerke dabei helfen, dass Katastrophenhelfer schnell am richtigen Ort landen? Davon ist der Laufenburger Christoph Dennenmoser überzeugt – er hat es beim Erdbeben in Haiti selbst erlebt. Nun sollen die Prozesse auf ... Mehr


Lokführer starten zweite Warnstreikwelle

Arbeitskampf

Lokführer starten zweite Warnstreikwelle

Die Lokführer haben sich zu einer der streikfreudigsten Berufsgruppen in Deutschland entwickelt: Schon wieder haben sie ihre Arbeit niedergelegt, schon wieder trifft es vor allem Pendler. Mehr


Bildung beginnt in Zukunft im Kindergarten

Neues Konzept

Bildung beginnt in Zukunft im Kindergarten

Kultusministerin Schick hat ein Konzept vorgelegt, nach dem bis zum Jahr 2020 die frühkindliche Bildung reformieren soll. Eckpfeiler ist ein Bildungsplan, der vom dritten Lebensjahr bis zum Ende der Grundschule reicht. Mehr


Atmen auf eigene Gefahr

Legionellenepidemie in Ulm

Atmen auf eigene Gefahr

Vor einem Jahr starben in Ulm fünf Menschen nach einer Legionellenepidemie – die Suche nach Schuldigen droht im Gestrüpp globaler Beziehungen steckenzubleiben. Mehr


Mehr Erdbebensicherheit

Basel

Mehr Erdbebensicherheit

Chemie und Pharmafirmen investierten 40 Millionen Franken / Nachholbedarf im Privaten. Mehr