E-Werk Mittelbaden erhöht den Strompreis

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mi, 13. Februar 2019

Wirtschaft

LAHR (bkr). Das E-Werk Mittelbaden erhöht seinen Strompreis bei Produkten in der Grundversorgung. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, erhöht sich der Verbrauchspreis vom 1. April an um 0,77 Cent pro Kilowattstunde, der Grundpreis um 2,67 Euro pro Monat. Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2500 Kilowattstunden bedeutet das nach Angaben des Unternehmens einen Mehrbetrag von 4,27 Euro pro Monat. Gleichzeitig garantiert das E-Werk, die neuen Preise bis 31. Dezember 2019 stabil zu halten. Das E-Werk Mittelbaden ist nicht der einzige Versorger in der Region, der den Strompreis erhöht. So verlangen zum Beispiel die EnBW und die Energieversorgung Titisee-Neustadt seit der Jahreswende mehr Geld für Strom.