Chiphersteller

Günter Weinberger ist neuer Chef der Freiburger Micronas

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Do, 07. Dezember 2017 um 15:35 Uhr

Wirtschaft

Günter Weinberger ist neuer Chef der Micronas. Der ehemalige Solar-Fabrik-Chef übernimmt die Geschäftsführung des Freiburger Chipherstellers zum 9. Januar 2018.

Der Freiburger Chiphersteller Micronas hat einen neuen Chef. Der ehemalige Solar-Fabrik-Chef Günter Weinberger übernimmt zum 9. Januar 2018 die Geschäftsführung der TDK-Micronas GmbH.

Weinberger war seit 2009 Vorstandsvorsitzender der Freiburger Solar-Fabrik AG, die im Februar 2015 Insolvenz anmeldete. Bei Micronas folgt er auf Matthias Bopp. Der hatte den Chiphersteller, der 2016 von dem japanischen Konzern TDK übernommen worden war, seit 2010 geführt. Im Sommer musste er die Firma verlassen.

Ex-Micronas-Chef musste wegen Insiderhandels gehen

Damals wurde bekannt, dass Bopp wegen eines Insiderhandels mit Aktien der eigenen Firma von der Schweizer Bundesanwaltschaft mit einem Bußgeld belegt worden war. Vor der Übernahme durch TDK war Micronas eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Zürich. Die Aktien waren an der Schweizer Börse notiert.

Mehr zum Thema: