Verdi findet Chef-Nachfolger

afp

Von afp

Do, 13. September 2018

Wirtschaft

Frank Werneke soll Frank Bsirske beerben.

STUTTGART (AFP). Die Verdi-Findungskommission hat sich auf einen Kandidaten für die Nachfolge des langjährigen Gewerkschaftschefs Frank Bsirske geeinigt. Der Vorschlag, dass Frank Werneke nächstes Jahr Bsirske ablösen soll, werde nun im November dem Gewerkschaftsrat zur Diskussion vorgelegt, hieß es am Mittwoch. Werneke ist seit 2003 Vizevorsitzender von Verdi. Bsirske gibt seinen Posten im kommenden Jahr ab. Als gleichberechtigte Stellvertreterinnen werden demnach Christine Behle, Leiterin des Bundesfachbereichs Verkehr, und die bisherige Vize und Leiterin des Fachbereichs Postdienste, Andrea Kocsis, vorgeschlagen. Eine Sprecherin sagte dazu, die Findungskommission schlage dieses Dreierteam vor.

Am 8. und 9. November berät der ehrenamtliche Gewerkschaftsrat über den Vorschlag und nominiert die Kandidaten für die Führungsspitze. Es werde "sehr intensiv diskutiert" werden, hieß es bei Verdi, um eine passende Nachfolge für den derzeit dienstältesten deutschen Gewerkschaftschef zu finden. Gewählt werden muss der neue Vorsitzende auf dem nächsten Bundeskongress im September kommenden Jahres in Leipzig.