Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

30. Juni 2012

Nadal scheitert in Runde zwei

Spanischer Spieler scheitert in Wimbledon / Lisicki weiter.

LONDON (dpa). Titelverteidiger Novak Djokovic steht in Wimbledon im Achtelfinale. Nach Anlaufschwierigkeiten setzte sich der Tennis-Weltranglisten-Erste am Freitag am Ende souverän mit 4:6, 6:2, 6:2, 6:2 gegen den tschechischen Routinier Radek Stepanek durch. In der Runde der besten 16 trifft Djokovic nun auf seinen serbischen Landsmann Viktor Troicki.

Im Halbfinale der 126. All England Championships könnte es Djokovic mit dem sechsfachen Turniersieger Roger Federer aus der Schweiz zu tun bekommen. Der 25 Jahre alte Djokovic hatte im vergangenen Jahr erstmals den Titel in London gewonnen.

Vorjahresfinalist Rafael Nadal ist dagegen überraschend ausgeschieden. Der Weltranglisten-Zweite aus Spanien verlor am späten Donnerstagabend mit 7:6 (11:9), 4:6, 4:6, 6:2, 4:6 gegen den Weltranglisten-100. Lukas Rosol. Der Tscheche spielt nun gegen die deutsche Nummer eins, Philipp Kohlschreiber, um den Einzug ins Achtelfinale. "Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ich bin fassungslos. Das ist ein Märchen für mich, Rafael Nadal ist schließlich ein Star", sagte Rosol.

Werbung


Am Freitag qualifizierte sich Vorjahres-Halbfinalistin Sabine Lisicki als erste Spielerin fürs Achtelfinale. Die Nummer 15 der Setzliste bezwang die 19-jährige US-Amerikanerin Sloane Stephens mit 7:6 (7:5), 1:6, 6:2.

Autor: dpa