Neue Gesichter im Rechnungs- und im Bauamt

Beatrice Ehrlich

Von Beatrice Ehrlich

Do, 13. September 2018

Auggen

Gemeindeverwaltung Auggen.

AUGGEN (hrl). Im Auggener Rathaus stehen wichtige Personalwechsel an, wie die Gemeindeverwaltung bei der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend bekanntgab. So tritt Jochen Weber nach 32 Jahren im Rathaus, wo er auch seine Ausbildung absolviert hat, zum 1. Januar 2019 eine neue Stelle im Bereich Bauorganisation bei der Sparkasse Markgräflerland an. "Der Abschied fällt nicht leicht", so Weber zur BZ. Doch sieht er die neue Stelle als Chance, sich mit 48 Jahren noch einmal neuen Herausforderungen zu stellen.

Dass Weber so lange in Auggen tätig sein würde, hatte sich zunächst nicht abgezeichnet, nach Beendigung der Ausbildung sollte damals keiner der Auszubildenden übernommen werden. Personelle Veränderungen im Rathaus führten aber kurz darauf dazu, dass die Stelle des Kassenverwalters frei wurde, die Weber dann viele Jahre inne hatte, bevor er vor etwa viereinhalb Jahren das Amt des Kämmerers übernahm. Besonders vermissen werde er den kurzen Weg von bisher nur 300 Metern zur Arbeit so Weber, dessen Dienstort künftig Weil am Rhein sein wird. Als "herben Verlust" bedauert Bürgermeister Fritz Deutschmann den Weggang Webers. Glücklicherweise habe man mit dem stellvertretenden Hauptamtsleiter Steffen Fante, der jüngst seine Fortbildung zum Verwaltungswirt abgeschlossen hat, aber einen Nachfolger gewinnen können, der, nach mehreren Monaten Einarbeitung bis Ende Dezember, die Aufgaben des Kämmerers übernehmen könne. Zu den großen Aufgaben des Rechnungsamts gehört künftig die Umstellung auf das neue kommunale Haushalts- und Rechnungswesen Doppik.

Unterdessen hat die Gemeinde mit Michael Simon einen Nachfolger für den bis Ende September amtierenden Bauamtsleiter Sven Proisl gefunden. Proisl tritt eine Stelle bei der Stadt Lörrach an. Simon, seit 5. September im Amt, stellte sich dem Gemeinderat als neuer Bauamtsleiter vor. Er war vorher beim Gemeindeverwaltungsverband Müllheim-Badenweiler in der Unteren Baurechtsbehörde beschäftigt. Er schätze sich glücklich, mit Simon einen Fachmann mit langjähriger Erfahrung und Allrounderqualitäten gewonnen zu haben, so Bürgermeister Deutschmann. Berge das Bauamt in einer kleinen Gemeinde wie Auggen, wo es grundsätzlich von einer einzelnen Person ausgeführt wird, doch eine große Bandbreite an Herausforderungen.