Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

04. Oktober 2014

Die Innenstadt voller Menschen

Kartoffel- und Straßenflohmarkt in Neuenburg waren am gestrigen Feiertag einer der größten Anziehungspunkte der Region.

  1. Hochbetrieb herrschte am gestrigen Freitag in Neuenburg: Kartoffelmarkt, Straßenflohmarkt und der verkaufsoffene Feiertag lockten zahlreiche Menschen in die Stadt. Foto: Volker Münch (2)

  2. Foto: Volker Münch

NEUENBURG AM RHEIN. Sommerwetter und attraktive Angebote verwöhnten am gestrigen Feiertag die Besucher der Neuenburger Innenstadt. Der Kartoffelmarkt und der verkaufsoffene Feiertag bescherten der Zähringerstadt immensen Andrang. Grund dafür dürfte auch der Straßenflohmarkt gewesen sein.

Mit weit über 150 Verkaufsständen ist der Flohmarkt wohl der größte seiner Art in der Region ist. Viele Menschen aus nah und fern schoben sich in Pulks durch die Innenstadt. Auf dem Rathausplatz klärten Erzeuger und Landfrauen ihre Kundschaft rund um Kartoffeln und heimisches Gemüse auf. Neben der "Grumbiere", wie sie auf Alemannisch heißt, spielten verschiedene Gemüse und vor allen Dingen der Kürbis eine wichtige Rolle beim Markt. Daneben gab es auch noch spezielle Köstlichkeiten wie von Hand hergestelltes französisches Nougat, Imkerhonig, Brotspezialitäten und Wurstwaren.

An den vielen Flohmarktständen herrschte reger Betrieb. Angefangen bei wertvollen Antiquitäten über Modelleisenbahnen bis hin zu Nippes aller Art war alles zu finden. Großen Spaß hatten die Besucher an den Ständen, wenn um Preise gefeilscht wurde. Unter die vielen einheimischen Anbieter mischte sich auch eine größere Zahl professioneller und halbprofessioneller Trödelhändler. Da fanden auch Antiquitätenliebhaber das eine oder andere schöne Stück. Für die kleinen Besucher wurde eine Vielzahl von Spielzeug feilgeboten. Zwischen den einzelnen Ständen gab es Verkaufsstellen für Lederwaren, Gewürze, Weidenkörbe und anderes mehr.

Werbung


Auf dem Rathausplatz konnten die Kinder vor einer prächtigen Kürbisdekoration Stockbrot über der offenen Flamme backen. Das Flohmarktangebot und das Wetter machten die Freiluftveranstaltung zu einem großen Erfolg. Die Einzelhandelsgeschäfte lockten mit Aktionspreisen und einer großen Auswahl.

Und wer sich einfach nur von der Sonne wärmen und die Seele baumeln lassen wollte, nahm in den Gartenwirtschaften Platz und verweilte bei Kaffee und Kuchen und vielen Eissorten. Die Atmosphäre auf dem Rathausplatz genossen viele der zahlreichen Besucher.

Autor: Volker Münch