Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

05. Juli 2012 15:17 Uhr

Tierwelt

Trauer um Akuhm

Eine große Attraktion im Freiburger Mundenhof ist das Kamelreiten. Nun ist dessen große Attraktion, das Leitkamel Akuhm, gestorben. Pfleger und Fans des großen Kamels trauern. Akuhm starb mit 17 Jahren an einem Krebsleiden..

  1. Hier sind die Kamele des Mundenhof beim Kamelfest zu sehen. Foto: Michael Bamberger

Das Leitkamel Akuhm starb kürzlich an einem Krebsleiden im alter von 17 Jahren. Er war ein treuer Gefährte bei den vielen Ausritten und Aktionen des Mundenhof. Über die Jahre entwickelte er eine enge Bindung zu dem Obertierpfleger Peter Mattuscheck.

Was Akuhm auszeichnete, war sein ruhiges Gemüt. Er blieb ruhig, selbst wenn zehn bis 15 Kinder um ihn herumstanden, um ihn zu streicheln. Seine Zuverlässigkeit wurde sehr geschätzt, er leitete Ausritte und führte sie stets sicher an ihr Ziel.

Es ist ein großer Verlust für den Zoo und die Karawane, die Akuhm anführte. Bis ein neues Leitkamel aus der Gruppe heranwächst, wird es keine privaten Ausritte mehr geben. Die Suche nach einem neuen Leitkamel hat schon begonnen.

Werbung

Autor: Benjamin Dietrich