Neues Trotte-Team bewährt sich

Olaf Michel

Von Olaf Michel

Fr, 07. September 2018

Rust

Kaiserberg-Weintag im Europa-Park zur Einstimmung aufs Kaiserberg-Weinfest am 3. Oktober.

RUST (omi). Beim Kaiserberg-Weintag am Mittwoch im Europa-Park haben die Bürgermeister Bruno Metz (Ettenheim), Pascal Weber (Ringsheim) und Bürgermeisterstellvertreter Clemens Schätzle (Herbolzheim) ihre Jackets wieder mit den blauen Kitteln vertauscht. Das Trio legte traditionell und publikumswirksam selbst Hand an, um frisch gekelterten Traubensaft unters Publikum zu bringen. Es war der Auftakt zum Kaiserbergfest, das am 3. Oktober stattfindet, der im 12. Jahr vor der Kulisse des Schwarzwälder Vogthaus im Europa-Park stattfand.

Michael Kreft von Byern vom Europa-Park sorgte mit der Begrüßung der Ehrengäste, unter ihnen die Breisgauer Weinprinzessin Claudia Vetter sowie Mauritia und Jürgen Mack, Landtagsabgeordnete Marion Gentges und Rusts Bürgermeister Kai-Achim Klare, für die gewünschte Aufmerksamkeit bei den Parkbesuchern. Denn die Aktion diente einem Zweck: Werbung für das Kaiserbergfest in gut drei Wochen auf dem Hausberg der drei Gemeinden Ettenheim, Ringsheim und Herbolzheim zu machen. Das geschah indes nicht nur mit Worten, sondern mit einer Demonstration harter Arbeit der Winzer durch die Honoratioren aus den drei Rathäusern. Bruno Metz, dienstältester Bürgermeister aus den drei Gemeinden, gab den Takt vor und das Kommando zum Trotten. Claudia Vetter kommentierte für die Gäste das ganze Geschehen. Anschließend wurde der frisch gepresste Traubensaft von den Rebwiebern und Rebmännern der Narrenzunft Ringsheim und Mitgliedern der Winzergenossenschaften ausgeschenkt und verteilt.