Klang und Tanz im Festzelt

Dieter Fink

Von Dieter Fink

Di, 04. September 2018

Neuried

Dorffest der Trachtenkapelle Altenheim mit Ehrungen.

NEURIED-ALTENHEIM (df). Mit einem gut besuchten Gottesdienst im Festzelt, den Pfarrerin Anna Manon Schimmel hielt, wurde am Sonntagmorgen das Dorffest des Musikvereins Trachtenkapelle fortgesetzt. Das Frühschoppenkonzert gestaltete der Musikverein Dinglingen unter Leitung von Florian Haas, der nicht ohne Zugaben von der Bühne kam.

Die Vorsitzende Renate Duchilio bedankte sich bei den Musikern aus Lahr für ihr Kommen und sagte einem Gegenbesuch zu. Danach musizierte der Musikverein Ichenheim, unter Leitung von Johannes Büttner. Bedingt durch die Auswahl an Musikstücken, die nicht wirklich in ein Festzelt passten, hielt sich der Beifall ein wenig in Grenzen. Da war die Mini- und die Kindervolkstanzgruppe des Musikvereins, unter Leitung von Melanie Rinkel und Svenja Mild, mit flotten Tänzen, bei denen die Kinder mit Eifer und Begeisterung dabei waren, erfolgreicher. Bei der Gelegenheit lud Rinkel zum Schnuppertraining ins Vereinsheim des Musikvereins ein. Anschließend zeigte die neue Tanzgruppe des Musikvereins Next Step ihr Können. Die Gruppe trainierte bis vor kurzen bei Viola Stocker in der Tanzschule Synfonie, die inzwischen aber aufgehört hat. Der zweite Vorsitzende Christian Adam freute sich dennoch, dass die Gruppe den Weg zum Musikverein gefunden hatte und dankte den beiden Leiterinnen Diana Juris und Nicole Rauch für ihren Einsatz.

Mitglieder aus verschiedenen Vereinen spielten gemeinsam

Den musikalischen Reigen setzte das Jugendorchester des Veranstalters unter Leitung von Matthias Rosa fort. Zum Ausklang des Dorffestes musizierte eine Mixkapelle mit Musikern aus verschiedenen Musikvereinen, was hervorragend klappte. Für die kleinen Festbesucher waren die Getränkekastenrollenrutsche und ein Schminkstadt Anziehungspunkte. Von der Möglichkeit im Laufe des Nachmittags ein paar Instrumente auszuprobieren, machten zahlreiche Kinder Gebrauch. Jugendleiter Christian Adam wies daraufhin, dass im September die Musikalische Früherziehung startet, zu der er interessierte Kinder einlud. Auch das benachbarte Heimatmuseum hatte einen guten Besuch zu verzeichnen.
Ehrungen: silberne Ehrennadel für 25 Jahre passive Mitgliedschaft: Hans Dürr, Kurt Fritsch, Reinhold Merkel, Marianne Schmalbach, Hannelore Schwärzel und Klaus Wohlschlegel, 60 Jahre: passive Mitgliedschaft Marie Engel