Platz für alle in Kitas

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Sa, 17. März 2018

Neuried

Bedarfsplanung in Neuried.

NEURIED (has). Auch im kommenden Jahr wird es volle Kindergärten geben. Doch die Gemeinde ist in der Lage, jedem Kind einen Platz bieten zu können. Wenn auch nicht in jedem Fall dort, wo es gewünscht wird. Neurieds Hauptamtsleiter Josef Lieb war jedenfalls sehr zufrieden mit den Ergebnissen zur Bedarfsplanung für das Kindergartenjahr 2018/2019, die er im Gemeinderat präsentierte. Diese war vom gemeinsamen Kindergartenausschuss befürwortet worden.

Ohne Diskussion folgten die Gemeinderäte einstimmig dem Vorschlag, der gegenüber dem laufenden Jahr keine Veränderungen in der Gruppenanzahl oder in den Betreuungszeiten vorsieht. Damit bleibt es – nachdem vor einem Jahr drei neue Gruppen eingerichtet wurden – in den acht Einrichtungen der Neurieder Kinderbetreuung bei 26 Gruppen mit unterschiedlichen Betreuungsformen und -zeiten. Allerdings machte Lieb deutlich, dass derzeit nicht daran zu denken sei, Plätze abzubauen: "Wir haben nach wie vor zwischen 80 und 90 Geburten im Jahr. Alle Gruppen sind nötig." Lieb hoffte auf einen baldigen Baubeginn für den neuen Kindergarten Ichenheim. Bürgermeister Jochen Fischer zeigte sich sehr zufrieden mit der Situation und lobte die Kooperation der Einrichtungen untereinander. Die Kindergartengebühren werden zu einem anderen Zeitpunkt beraten.