Kräuter- und Bauernmarkt in Oberried

ds

Von ds

So, 12. August 2018

Oberried

Heilpflanzen in drei Klimazonen wachsen in Oberried, das sich in den vergangenen knapp 20 Jahren zum Kräuterdorf entwickelt hat. Im Garten der ehemaligen Klosteranlage ist ein großer Kräutergarten entstanden, in dem mehr als 200 heilkräftige Pflanzen wachsen, bei der Laurentius-Kirche im Ortsteil Hofsgrund beginnt ein Kräutererlebnispfad, der auf den Schauinsland führt und die Gartenstube hat sich zum Informationszentrum für Kräuterinteressierte entwickelt. Als Höhepunkt des Jahres aber gilt der Kräuter- und Bauernmarkt, der am Freitag, 17. August, von 11 bis 18 Uhr rund um die Klosterscheune stattfindet. Knapp 40 Aussteller präsentieren Produkte wie Kräuterkissen, Pflanzenseifen und Marienbüschel, es gibt Workshops und Kulinarisches von der Kräuterlimonade bis zur Kräuterwaffel.