Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

10. August 2015 09:46 Uhr

Zastlertal / Stollenbach

Vermisster am Feldberg: Suche wird fortgesetzt

Bergwacht und Polizei setzen die Suche nach dem vermissten Thomas Georg Wolf fort. Der 74-Jährige war am Freitag ins Zastlertal aufgebrochen, um dort Beeren zu sammeln.

  1. Thomas Georg Wolf aus Schallstadt, seit Freitag vermisst Foto: Polizei Freiburg

  2. Die Bergwacht setzt die Suche nach dem vermissten Thomas Georg Wolf fort. Foto: Daniel Fleig

Die Suche nach Thomas Georg Wolf geht weiter: Auch am Montag durchkämmten Polizei und Bergwacht das Feldberggebiet nach dem 74-Jährige aus Schallstadt. Er wird seit Freitagabend vermisst. Bereits am Wochenende hatte es großangelegte Suchaktionen mit bis zu 100 Helfern im Bereich Zastlertal gegeben. Dorthin war der Rentner zum Beerensammeln aufgebrochen.
Am Montag ab 16 Uhr wurde weiter nach Wolf gesucht. Diesmal im Bereich Hinterwaldkopf und Stollenbach, wie David Vaulont, Pressesprecher der Bergwacht Schwarzwald, auf BZ-Anfrage mitteilt. "Es handelt sich teils um sehr steiles und unwegsames Gelände, was die Suche erschwert." Rund 30 Helfer der Bergwacht Schwarzwald und ebenso viele Beamte der Bereitschaftspolizei und des Postens in Hinterzarten waren an der Aktion beteiligt. Zudem waren zwei spezielle Mantrailerhunde der Rettungshundestaffel Freiburg und Flächensuchhunde der Hundestaffel Hochschwarzwald im Einsatz. Die Suchaktion dauerte mehrere Stunden, bis zum Redaktionsschluss blieb sie erfolglos.

Werbung


Schon am Wochenende hatte es zwei große Suchaktionen von Polizei, Bergwacht und Feuerwehr gegeben. Bis zu 100 Menschen waren daran beteiligt. Der 74-Jährige war am Freitagabend als vermisst gemeldet worden, nachdem er von der Beerensuche am Feldberg nicht nach Hause zurückgekehrt war. Sein Auto wurde auf dem einem Wanderparkplatz gefunden. Thomas Georg Wolf ist zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß und hat graue Haare. Er trug zum Zeitpunkt seines Verschwindens eine kurze grüne Hose, ein gelb-grün kariertes Hemd und hatte einen lilafarbenen Wanderrucksack bei sich.
Info

Die Polizei bittet zum Verbleib von Thomas Georg Wolf weiter um Hinweise. Sie werden unter 0761/8825777 entgegengenommen.

Mehr zum Thema:

Autor: Tanja Bury