Ökonomen befürchten keine Beschäftigungskrise

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Di, 04. September 2018

Wirtschaft

FREIBURG (bkr). Bei der Tagung des Vereins für Socialpolitik (VfS)in Freiburg haben Ökonomen gesagt, dass die Digitalisierung der Wirtschaft nicht zwangsläufig zu Massenarbeitslosigkeit führen wird. Google-Chefökonom Hal Varian wies daraufhin, dass die Zahl der verfügbaren Arbeitskräfte aufgrund des demographischen Wandels zurückgehen wird. Dieser Effekt werde mögliche Jobverluste durch den Einsatz neuer Techniken überwiegen. Die VfS-Tagung gilt als größtes Ökonomen-Treffen im deutschsprachigen Raum.