Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. März 2017 11:29 Uhr

Offenburg

Edeka baut einen neuen Ortenauer Weinkeller (OWK)

Am Freitag erfolgt der erste Spatenstich für den neuen Ortenauer Weinkeller (OWK) von Edeka Südwest.

  1. OWK-Kellermeister Herbert Agradetti Foto: hrö

Seit 1953 produziert der Ortenauer Weinkeller (OWK) in Offenburg, eine hundertprozentige Tochter von Edeka Südwest, Weine mit regionalem Charakter. Als mittlerweile zweitgrößter Weinerzeuger im Anbaugebiet Ortenau vereint der traditionsreiche Ortenauer Weinkeller heute 384 Winzer mit einer Gesamtfläche von 450 Hektar Reben. Im Laufe der Zeit hätten sich laut einer Mitteilung Produktionsverfahren grundlegend verändert, und auch die Anforderungen an Kellereitechnik und Kapazitäten seien permanent gestiegen.

In der Edekastraße 2 soll deshalb für 15,6 Millionen Euro eine neue, moderne Kellerei entstehen, mit der, wie es heißt, "die angeschlossenen Winzerfamilien für künftige Herausforderungen bestens gerüstet sind". Zu Beginn des Bauvorhabens findet am kommenden Freitag, 24. März, um 15 Uhr, der erste Spatenstich statt.

Werbung

Autor: bz