Häufig über die Mitte

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Fr, 18. Januar 2019

Volleyball

Ein besonderer Gegner für den Tabellenführer.

VOLLEYBALL 2. Bundesliga Süd Frauen: VC Printus Offenburg – TV 05 Waldgirmes, 19.30 Uhr, Sporthalle Nord-West Offenburg (uws). Ein Neuling und Außenseiter stellt sich in Offenburg vor. Mit welcher Haltung geht der Primus an diese Aufgabe gegen das Team aus der Gemeinde Lahnau im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis heran? Bisher hat er noch jede Herausforderung souverän abgeschmettert. Der TV Waldgirmes, Tabellenzehnter mit 14 Punkten und vier Siegen aus 13 Saisonspielen, ist eher kein Gegner, der den VCO das Fürchten lehren sollte. Trainer Florian Völker sagt: "Ich gehe diese Partie an wie jede andere auch. Ich fokussiere mich auf die Aufgabe, die der Gegner uns stellt. Wo er in der Tabelle steht, ob er als stark oder weniger stark wahrgenommen wird, interessiert mich in der Vorbereitung und in der Kommunikation mit der Mannschaft überhaupt nicht." Zu den Besonderheiten des Gastes zählt nach Völkers Beobachtung, dass dieser im Ligavergleich überdurchschnittlich viel, auch in schwierigen Situationen, über die Mitte spielt. "Das ist dessen größte Waffe, die wir aus dem Spiel nehmen wollen. Das ist eine besondere Herausforderung, weil man das nicht so häufig in der Liga hat." Die Lage beim Personal sieht entspannt aus. Lediglich Katrin Hahn wurde zum Wochenbeginn von einem grippalen Infekt erwischt, der Coach hofft und hält es für möglich, dass sie am Samstag wieder belastbar ist.