Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. März 2012

Oberzentrum der Mode

Das größte Modehaus zwischen Freiburg und Karlsruhe eröffnet.

  1. Neueröffnung Mode-Zinser: OB Edith Schreiner, Geschäftsführer Stefan Rinderknecht, Hans-Joachim Zinser (geschäftsführender Gesellschafter) Rosemarie Zinser (Ehefrau), Zinser-Verkaufsleiter Christian Klemp, Zinser PR-Dame Martina Dohl Foto: Ralf Burgmaier

OFFENBURG (rab). Um 9.15 Uhr haben am Donnerstag Hans-Joachim Zinser und Oberbürgermeisterin Edith Schreiner das rote Band vor dem Eingang von Mode-Zinser (früher Mode-Boschert) zerschnitten. Damit wurde der rund 10 Millionen Euro teure Umbau im Herzen der Innenstadt offiziell in Dienst gestellt. Zinser bietet nun auf 7500 Quadratmetern Mode an und ist damit das größte Modehaus zwischen Freiburg und Karlsruhe.

Oberbürgermeisterin Edith Schreiner gratulierte dem geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Joachim Zinser, der Herr über sieben Mode-Häuser in Baden-Württemberg ist und sein 1878 in Herrenberg gegründetes Unternehmen in fünfter Generation führt. Zinser dankte allen beteiligten dafür, dass der Umbau im laufenden Betrieb stattfinden konnte und die Kunden Zinser dennoch die Treue gehalten hätten.

Einen Wermutstropfen goss OB Schreiner in den Festtagswein: "Das Haus wird bei den Offenburgern noch lange Mode-Boschert heißen", versichert sie.

Werbung

Autor: rab