SPD ermuntert zur Kandidatur für den Rat

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 14. Januar 2019

Offenburg

Stammtisch thematisiert Wahl.

OFFENBURG (BZ). "Chancen und Risiken der Gemeinderatstätigkeit" waren ein Thema des jüngsten SPD-Stammtisches. Seit bald fünf Jahren im Gremium könne sie, so Stadträtin Jule Letsche ein positives Bild ihrer Arbeit zeichnen und nur zur Kandidatur ermuntern. Natürlich erlebe man nicht nur frohe Stunden, manche Entscheidungen fielen schwer, andere fänden auch nicht bei allen Wahlberechtigten Beifall – so etwa die Befürwortung des Rée-Carrés.

Andererseits habe eine Bewerberin, die das Fehlen eines Lebensmittlers in der Innenstadt beklagte, gerade diese Weiterentwicklung durch die Errichtung eines neuen Quartiers positiv empfunden, heißt es in einer Mitteilung der SPD. Die Erneuerung des Lindenplatzes und die Umgestaltung der Lange Straße halte sie für ausgesprochen gelungen.

Stadtrat Heinz Hättig meinte, der Bau des Familien- und Freizeitbades, für das er sich früh auch mit eigenen Ideen stark gemacht hatte, sei ein Höhepunkt seiner 20-jährigen Stadtratslaufbahn. Dass es den Namen Stegermatt beibehalten habe, sei ihm ein besonderes Anliegen gewesen.

Breiten Raum nahm das Thema Verkehr ein. Die ständige Zunahme des Individualverkehrs könne nicht ohne Folgen bleiben. Inzwischen habe man es in Offenburg dauerhaft mit Stausituationen zu tun, wie man sie in der Vergangenheit nur zeitweise gekannt habe. Eine bessere Verkehrslenkung wie auch eine Reduzierung des Parksuchverkehrs seien in Zukunft anzustreben, die Kontrollen müssten verstärkt, unberechtigtes Parken sollte stärker sanktioniert werden.

Die Unsitte, Kinder per Pkw zur Schule zu bringen, verschärfe die Lage. Insbesondere setzt die SPD auf den schon lange von ihr geforderten "Masterplan Offenburg Mobil", der offenbar "jetzt endlich in Arbeit" sei. Hättig gab schließlich einen interessanten Ausblick auf eine Zukunft, in der mittels einer "Offenburg- App" über die Vernetzung und Nutzung verschiedener Verkehrsmittel, Park-and- Ride-Möglichkeiten, Fahrzeiten und Kombitickets informiert wird.