STADTNOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. Januar 2019

Offenburg

OFFENBURG

"Kontrolliertes Trinken"

Die Fachstelle Sucht in der Grabenallee ist mir ihren Kursen gegen zu hohen Alkoholkonsum bisher auf großes Interesse gestoßen. Der Kurs richtet sich laut der Fachstelle des Baden-Württembergischen Landesverbandes für Prävention und Rehabilitation (BWLV) an Menschen, die folgende Fragen mit Ja beantworten könn(t)en: Haben Sie oder Personen in Ihrem Umfeld den Eindruck, dass Ihr Alkoholkonsum zu hoch ist? Ist die Abstinenz von Alkohol aktuell für Sie nicht vorstellbar? Haben Sie den Wunsch Ihren Alkoholkonsum zu reduzieren? Der zehnwöchige Kurs zum Kontrollierten Trinken findet vom 30. Januar an jeweils um 18 Uhr statt und wird von den meisten Krankenkassen bezuschusst: Infos und Anmeldungen unter Tel. 0781/91 93 48-0.

Kurs für Kinder

"Ich glaub`, ich steh’ im Wald" lautet das Thema eines Kurses für Kinder von 5 bis 9 Jahren, zu dem das Museum im Ritterhaus am Donnerstag, 17. Januar, um 15 Uhr einlädt. Kindern können dabei Wissenswertes über den Lebensraum Wald erfahren. So ist etwa ein großer Baum wie ein Hochhaus mit verschiedenen Bewohnern auf jeder Etage. Viele Tiere wohnen dort. In diesem Kurs haben Kinder die Gelegenheit, mit Spiel und Spaß Einblicke in das Ökosystem Wald zu gewinnen, biologische Zusammenhänge mit allen Sinnen zu entdecken und im praktischen Teil das Wachstum eines Baumes zu erforschen. Mit Marion Mechler Gebühr 4 Euro. Anmeldung (erforderlich bis zum Vortag 12 Uhr) und Info unter Tel. 0781 - 82 2577

Spielsachen gesucht

Das Institut für Deutsche Sprache organisiert in Zusammenarbeit mit der Stadt Offenburg und mit finanzieller Unterstützung durch die Firma Meiko einen Deutschkurs für zugewanderte Mütter mit Kindern. Für die Einrichtung der Kinderbetreuung werden noch Möbel und Spielsachen gesucht.
Interessierte Spenderinnen und Spender können sich unter 0781/9364-426 bei Philipp Boetzelen vom IdS melden.

Panzerkreuzer Potemkin

Als propagandistisches Auftragswerk der frühen Sowjetunion erinnert der Film "Panzerkreuzer Potemkin", Meisterwerk von Sergei Eisenstein, an einen Matrosenaufstand im Jahr 1905. Der Stummfilm ist aber nicht nur künstlerisch ambitionierter Ausdruck sozialistischer Ideologie, sondern auch ein Meilenstein in der Filmgeschichte. Die Musik des deutschen Komponisten Edmund Meisel entstand ein Jahr später und verstärkt die dramaturgische Wucht. Immer wieder wurde dieser monumentale Film Neubearbeitungen und Zensuren unterzogen. Gezeigt wird in der Reihe "VHS-Filmgespräch" am Donnerstag, 17. Januar, 19 Uhr, im Katholischen Zentrum St. Fidelis (Straßburger Str. 39) die rekonstruierte "Berliner Fassung" von 2005. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 5 Euro.

Yogakurs beim DRK

Der DRK-Kreisverband Offenburg startet in Kooperation mit Ortenau-Yoga einen weiteren Hatha-Yogakurs. Der Kurs findet im DRK-Gebäude nähe Bahnhof (Lehrsaal Henry Dunant), Rammersweierstraße 3, statt. Der erste Termin der zum unverbindlichen Schnuppern genutzt werden kann, findet am 6. Februar um 17.30 Uhr bei Ulrike Born statt. Dazu bitte eine Matte und eine Decke zum Zudecken mitbringen sowie bequeme Kleidung.
Weitere Informationen bei Ulrike Born unter Tel. 0781/65072 oder unter dem Vereinstelefon Tel. 07841/6039998 an Joachim Bär vom Netzwerk Bewusst Leben. Infos auch unter

http://www.ortenau-yoga.de