STIMMEN

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mo, 14. Januar 2019

Offenburg

"Gut wird’s – gut war’s"

"Ich fand es eine sehr gehaltvolle OB-Rede, die gute Perspektiven aufgezeigt hat. Auch die Theatergruppe des Grimmels hat mich begeistert. Chapeau!"
Wolfgang Bruder, Offenburger Oberbürgermeister a. D.

"Wir denken ja oft in Beton und Stein. Aber heute standen vor allem viele Menschen im Mittelpunkt – auch auf der Bühnen-Leinwand war nicht ein einziges Bauprojekt zu sehen. Das hat mir gefallen. Und es zeigt uns: Wir sollten in Menschlichkeit denken und dort auch investieren."

Hans-Peter Kopp, Offenburger Bürgermeister für Finanzen, Kultur und Soziales.

"Ich fand den Neujahrsempfang und die Rede von Herrn Steffens sehr inhaltsreich. Er hat eine große Bandbreite angesprochen mit klaren Themen und Aussagen. Besonders gefallen hat mir, dass er die Digitalisierung aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet hat. Und der über das Theaterstück hergestellte Bezug zu Gutenberg war toll!"
Prof. Winfried Lieber, Rektor der Hochschule Offenburg

"Es war ein gelungener Auftakt, und der neue OB hat die richtigen Themen angesprochen. Sehr beeindruckt hat mich das Theaterstück – wunderbar, wie hier die Geschichte und die heutige Zeit zusammengebracht wurden."

Christoph Jopen, früherer Offenburger Finanz-, Kultur- und Sozialbürgermeister.
"Das Theaterstück war sehr gut und hat mir sehr imponiert."
Thomas Marwein, Landtagsabgeordneter der Grünen im Wahlkreis Offenburg und Lärmschutzbeauftragter des Landes
"Ich fand die Rede hervorragend. Man merkte, dass sie nicht von den sonst zuständigen Stellen verfasst, sondern mit Herz und Verstand selbst geschrieben war und zudem gut vorgetragen wurde."
Horst Kiefert, Offenburger Baubürgermeister a. D.

"Dem kann ich mich nur anschließen: Da hat sich jemand die Mühe gemacht und die eigenen Gedanken formuliert."
Reinhard Schemel, früherer CDU-Fraktionschef

"Sehr kurzweilig, niveauvoll, abwechslungsreich – es hat mir gut gefallen. Wenn das Motto lautete ’Gut wird’s’, dann kann ich nur sagen: Gut war’s.

Norbert Großklaus, Grünen-Stadtrat