Verkehrskontrolle auf der Autobahn

Ohne Gurt, aber mit zwei Haftbefehlen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. März 2018 um 15:48 Uhr

Freiburg

Ein 24-Jähriger ist bei einer Gurtkontrolle auf der Autobahn aufgefallen, weil er "oben ohne" fuhr. Gegen ihn lagen zwei Haftbefehle vor.

Wie die Polizei mitteilt, fiel am Montag, 12. März, gegen 11.15 Uhr, ein 24-jähriger Autofahrer aus Freiburg bei einer landesweit anberaumten Gurtkontrolle auf, weil er auf der Autobahn ohne Sicherheitsgurt unterwegs war. Als ihn die Beamten der Autobahnpolizei kontrollierten stellten sie fest, dass gegen den 24-Jährigen zwei Haftbefehle wegen noch offener Geldstrafen vorlagen.

Der Mann konnte die Strafen an Ort und Stelle begleichen und so die Haft vermeiden. Nachdem er den Gurt ordnungsgemäß angelegt hatte, durfte er seine Fahrt fortsetzen.

Die Polizei rät dringend dazu, während der Fahrt stets den Sicherheitsgurt anzulegen. Auch andere Sicherheitssysteme im Fahrzeug wie Airbags funktionieren nur in Kombination mit dem Sicherheitsgurt. Die Polizei bittet auch darauf zu achten, dass alle Mitfahrer und Kinder gesichert sind.