Feuerwehreinsatz

Oldtimer brennt bei Reparatur in Waldshut komplett aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 20. August 2018 um 13:48 Uhr

Kreis Waldshut

Ein Oldtimer stand am Sonntagmittag in Waldshut in Flammen. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf ein Haus übergriff.

Ein Oldtimer ist laut Polizei am Sonntagmittag in Waldkirch ausgebrannt. Doch das Feuer konnte von der Feuerwehr kontrolliert werden, sodass ein Übergreifen der Flammen auf einen Unterstand und das nächste Gebäude verhindert werden konnte. Zum Brand kam es bei einer Reparatur. Die Benzinleitung des Oldtimers war defekt. Ein 66 Jahre alter Mann wollten den Fehler beheben. Dabei geriet wohl Kraftstoff auf heiße Fahrzeugteile, sodass sich der Wagen in wenigen Sekunden komplett entzündete.

Offensichtlich durch einen Kurzschluss rollte das Auto in einen Unterstand des Hauses. Doch die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, bevor es weiteres Unheil anrichtete. Nicht mehr verhindern konnte sie allerdings, dass der Oldtimer komplett ausbrannte. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 30 000 Euro. Der 66-jährige versuchte noch, selbst zu löschen und zog sich dabei Schürfwunden zu. Neben der Feuerwehr aus Waldshut-Tiengen war auch die Wehr aus Weilheim-Rementschwiel im Einsatz.