Platzverweise

Polizei beendet nächtliche Kampfsport-Lehrstunde in Lörrach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 29. August 2018 um 11:41 Uhr

Lörrach

Was für einen Zeugen aussah wie eine Schlägerei im Lörracher Hebelpark, entpuppte sich für die Polizei als ein nächtlicher Austausch in Sachen Kampfsporttechniken.

Kampfkünstler der speziellen Art riefen in der Nacht zum Mittwoch die Polizei auf den Plan: Die Beamten eilten zum Hebelpark in der Annahme, dort sei eine Schlägerei im Gange.

Vor Ort trafen sie jedoch lediglich auf acht Aushilfs-Bruce-Lees, die sich gegenseitig Kampfsporttechniken zeigten. Einer von ihnen war offenbar so im Kampfmodus, dass er die Polizisten provozierte und sich nicht ausweisen wollte. Wie die Polizei in ihrem Bericht schreibt, siegte jedoch der Verstand über die Kraft: "Mit Hilfe einer besonnenen Begleiterin konnte die Identität des Mannes dann doch festgestellt werden." Der 18-Jährige wurde angezeigt.

Via Platzverweis veranlasste die Polizei, dass die Gruppe aus dem Ring steigen, sprich den Hebelpark verlassen musste. Und davor noch den von ihr verursachten Müll zusammenräumen und ihn entsorgen musste.