Hinterzarten

Lastwagen kippt auf B 31 um – lange Bergungsarbeiten

Kamera24, BZ-Redaktion

Von Kamera24 & BZ-Redaktion

Mo, 10. Dezember 2018 um 09:00 Uhr

Polizei Hochschwarzwald

Beladen mit Belüftungsbauteilen ist ein Sattelzug am Montagmorgen auf Höhe der Mantikkurve umgekippt, weil er vermutlich zu schnell gewesen war. Die Bergung dauerte bis in den Nachmittag.

Unterwegs war nach Polizeiangaben der Fahrer eines Sattelzugs, der deshalb am Montag gegen 5 Uhr auf der winterlichen Bundesstraße 31 in Fahrtrichtung Freiburg auf Höhe der Mantikkurve nach rechts umkippte. Der größte Teil der Ladung stürzte auf den Grünstreifen.

Polizei regelt Verkehr an Unfallstelle vorbei

Während die Polizei die Vorbeifahrt des Verkehrs an der Unfallstelle regelte, nahm eine Fachfirma die Bergung der Ladung auf. Es handelte sich um Belüftungsbauteile. Die Ladungssicherung dauerte bis über die Mittagszeit hinaus an. Die Feuerwehr Hinterzarten pumpte Diesel ab.

Ob es durch auslaufenden Kraftstoff zu Beeinträchtigen der Umwelt gekommen ist, muss noch ermittelt werden. Die Polizei geht von einem Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 100 000 Euro aus.