Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

19. September 2011

POLIZEIBERICHT

Autofahrer verletzt

TODTNAU. Am Samstagnachmittag befuhr ein Pkw-Lenker die B 317 von Todtnau-Fahl kommend talwärts in Richtung Todtnau-Brandenberg. Ausgangs einer engen und unübersichtlichen Rechtskurve kam der Unfallfahrer nach links von der Fahrbahn ab. Im Anschluss fuhr der Pkw an der Böschung entlang. Dann fuhr der Pkw zunächst geradeaus über einen unbefestigten Parkplatz und wieder nach rechts auf die Fahrbahn, wo er mit einem ihm ordnungsgemäß entgegenkommenden Wagen auf dessen Fahrstreifen frontal kollidierte. Der Unfallverursacher wurde mit Verdacht auf schwere Verletzungen mit dem Hubschrauber in die Uniklinik geflogen. Es besteht der Verdacht auf Alkoholkonsum. Die vier Insassen des entgegenkommenden Wagens kamen mit leichteren Verletzungen in die Klinik.

Biker verletzt

TODTNAU. In Todtnau kam es am Freitagabend gegen 19.36 Uhr zu einem Verkehrsunfall: Der 47-Jährige fuhr von Brandenberg kommend bergwärts in Richtung Fahl. Ohne Einwirkung Dritter geriet er auf das unbefestigte Bankett, wodurch er vom Motorrad stürzte und sich Verletzungen zuzog, die eine Einlieferung in ein Krankenhaus notwendig machten.

Werbung


Autofahrerin verletzt

LANGENAU. Zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin schwer verletzt wurde, kam es am Freitagnachmittag zwischen Enkenstein und Langenau (die BZ berichtete bereits). Gegen 13.15 Uhr fuhr ein 60-jähriger Radfahrer von der Wiesleter Mülldeponie in Richtung Landstraße, um diese in Richtung Enkenstein zu überqueren. An der Einmündung fuhr er los, weil er einen von links kommenden Pkw nicht sah. Die 21-jährige Pkw-Lenkerin wich ihm aus und verlor die Kontrolle über ihr Auto. Sie schleuderte über die Fahrbahn und kam in einem Gebüsch zum Stehen. Die Frau wurde schwer verletzt und musste ins ein Krankenhaus, wie jetzt erst bekannt wurde. Der Radfahrer erlitt einen Schock, weshalb auch er ins Krankenhaus kam. Am Auto entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von knapp 10 000 Euro.

Radfahrer verletzt

WIESLET. Am Freitagmorgen gegen 11 Uhr fuhr ein 43-jähriger Radfahrer laut Polizei auf der Landstraße von Weitenau in Richtung Wieslet. Auf der leicht abschüssigen Straße bremste er zu stark ab und stürzte kopfüber auf die Fahrbahn. Hierbei zog er sich Verletzungen im Kopfbereich zu.

Zecher verletzt

HAUSEN. Zu einer Schlägerei wurde die Polizei am frühen Mittwochmorgen kurz vor 1 Uhr nach Hausen gerufen. Dort war es im Bereich einer Gaststätte zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gekommen. Als die Beamten ankamen, trafen sie zwei verletzte Männer an. Diese beschuldigten zwei weitere der Körperverletzung. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die zwei Beschuldigten die Gaststätte betreten wollten. Das sei ihnen verwehrt worden und darüber war es zu einer Auseinandersetzung gekommen. Die Polizei stellte die Personalien der Männer fest und hat nun die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Autor: bz