Schusterstraße

78-Jährige erliegt ihren Verletzungen nach Wohnungsbrand

Redaktion

Von Redaktion

Di, 12. Februar 2019 um 15:27 Uhr

Freiburg

Die 78-jährige Frau, die am Sonntagabend bei einem Brand im Dachgeschoss eines Hauses an der Schusterstraße bewusstlos und schwer verletzt geborgen wurde, ist ihren Verletzungen erlegen.

Die 78-jährige Frau, die am Sonntagabend bei einem Brand im Dachgeschoss eines Hauses an der Schusterstraße bewusstlos und schwer verletzt geborgen wurde, ist ihren Verletzungen erlegen.

Zwei Polizeibeamte hatten die Bewohnerin aus dem brennenden Haus gerettet. Das Feuer war am Sonntag gegen 19.30 Uhr im Dachgeschoss ausgebrochen und hatte den Speicher zerstört, auch zwei Dachgeschosswohnungen waren betroffen. Die Bekämpfung des Feuers gestaltete sich wegen der Enge der dicht bebauten Altstadt als schwierig.

Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an.

Mehr zum Thema: