Beraubt und getreten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Breisach

Am Breisacher Busbahnhof.

BREISACH. Getreten und seines Geldbeutels beraubt wurde, wie die Polizei jetzt informierte, am Freitag, 7. September, ein 19-Jähriger am Breisacher Busbahnhof. Die Kriminalpolizei Freiburg ermittelt und hofft auf Hinweise.
Gegen 20 Uhr wollte der 19-Jährige am Busbahnhof seinen Roller aufschließen. Dabei habe er bemerkt, dass eine Person ihm von hinten in die rechte Jackentasche griff und seinen Geldbeutel herausnahm, berichtete er der Polizei. Kurz darauf habe ihm der noch unbekannte Täter einen Tritt versetzt, worauf er zu Boden fiel. Im Gerangel habe er den Angreifer fest in die Hand beißen können, worauf dieser flüchtete. Da der 19-Jährige bei dem Sturz seine Brille verlor, konnte er nur eine vage Täterbeschreibung abgeben. Der Angreifer sei männlich und blond, einen Dialekt habe er nicht festgestellt. Der Dieb erbeutete laut Polizei Bargeld im niederen dreistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei, Telefon 0761/8825777 entgegen.