Dauereinsatz für die Polizei

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 11. Januar 2019

Titisee-Neustadt

Verkehr steckt in Problemen.

HOCHSCHWARZWALD. Die Polizei hat mit den Folgen des Schneefalls viel Arbeit. Im Jostal rutschte ein Lastwagen ins Bankett und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Auf der B500 zwischen den Abzweigen Waldau und St. Märgen standen Lastwagen quer und die Gefahrenstellen mussten abgesichert werden, bis die Bergung möglich war. Auf der B31 nahe dem Hirschsprung blieb ein Lastwagen auf einem Parkplatz hängen und ragte mit dem Auflieger in den fließenden Verkehr. Kurz nach der Kreuzfelsenkurve blieb ein Auto bergwärts stehen und musste abschleppt werden. Auf der Landesstraße 156, Fischbacher Höhe, kam ein Lastwagen trotz Winterreifen nicht mehr weiter. Der Polizeiposten Feldberg prüfte die Einhaltung der Sperrstufe und verwarnte Lastwagenfahrer. Im Bärental rutschte ein Lastwagen ohne Schneeketten gegen ein Bushaltestellenschild. Im Stadtgebiet Neustadt rutschte ein Auto auf der Scheuerlenstraße gegen das Brückengeländer. In Löffingen, Sparrenberg, kam ein Linienbus auf Schneeglätte nicht mehr weiter und rutschte trotz funktionierender Bremse rückwärts gegen einen Gartenzaun.