Weil am Rhein

Essen auf dem Herd vergessen – Feuerwehr muss löschen

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Do, 07. Dezember 2017 um 18:49 Uhr

Weil am Rhein

Zu einem Wohnungsbrand musste die Weiler Feuerwehr am Donnerstagabend in die Gartenstadt ausrücken. In der Marktstraße war gegen 18 Uhr von Nachbarn bemerkt worden, dass in einer Wohnung Brandmelder ausgelöst hatten.

Zudem konnte auf der Straße Rauchgeruch wahrgenommen werden, so dass sie sofort die Feuerwehr alarmierten.

Da sich keine anderen Möglichkeiten ausmachen ließen, um ins Haus zu kommen, brachen die Wehrmänner die Eingangtüre auf und begannen sofort mit der Suche nach dem Brandherd sowie dem Bewohner. Der, so vermuteten die Nachbarn, müsse sich nämlich noch in der Wohnung befinden.

Während der Brandherd rasch ausgemacht war – auf dem Herd stand ein Essen, dass verbrannte – und auch sofort gelöscht werden konnte, gestaltete sich die Suche nach der vermissten Person in der unübersichtlichen Wohnung sehr schwierig. Der Inhaber blieb zwar auch nach längerer Zeit noch verschwunden, die Feuerwehr war sich aber nach einer gründlichen Durchsuchung des Hauses sicher, dass er nicht im Gebäude gewesen sein konnte. Danach ging der Einsatz zu Ende.