Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

27. Februar 2009 14:54 Uhr

14 Bewohner evakuiert

Feuer im Seniorenzentrum

Polizei, Feuerwehr und DRK wurden am Donnerstagabend, kurz nach 19.30 Uhr, zu einem Brand in den Emilienpark nach Grenzach-Wyhlen gerufen. Dort war die Einzimmerwohnung einer 89-jährigen Frau in Brand geraten.

  1. Rauch, Ruß und Flammen machen die Wohnung zum Totalschaden. Foto: Privat

Obwohl die Feuerwehr rasch mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann vor Ort war, konnte sie nicht mehr verhindern, dass die Wohnung der 89-Jährigen vollständig ausbrannte. Dem professionellen Vorgehen der Feuerwehr ist es jedoch zu verdanken, dass sich der Brand nicht auf weitere Gebäudeteile ausbreitete. Für die Zeit der Löscharbeiten mussten die übrigen Bewohner der Wohnanlage evakuiert werden. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, löste ein technischer Defekt des Fernsehers den Brand aus.
Die 89-jährige Bewohnerin hatte Glück im Unglück. Sie wurde zwar vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert, hatte aber keine Verletzungen erlitten und ist zwischenzeitlich auch schon wieder entlassen worden. Der entstandene Sachschaden wird bislang auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Werbung

Autor: bz